Zigarren-Knigge

Was Sie nicht tun sollten!
 
Versuchen Sie nicht, das Ende einer Zigarre. mit einer Lanzette oder einem Taschenmesser anzustechen.

Halten Sie die Flamme nicht direkt an das Brandende. Drehen Sie das Brandende kurz über der Flamme bis der Rand gleichmäßig glüht, und paffen Sie dann leicht.
 
Bitten Sie niemals jemand anderen um Feuer. Zünden Sie eine Zigarre weder zu schnell noch zu langsam an und machen Sie kein Theater aus dem Prozeß des Anzündens.
 
Nehmen Sie eine Zigarre nicht in den Mund, wenn Sie sie neu entfachen wollen. Kratzen Sie einfach leicht die Asche ab,und drehen Sie die Zigarre einige Sekunden über der Flamme, bis sie von selbst wieder angeht.
 
Klemmen Sie eine Zigarre nicht zwischen die Zähne und lutschen oder kauen gar auf sie herum.
 
Rauchen Sie nicht zu schnell und verwenden Sie keine Zigarrenspitze.
 
Stecken Sie um Himmels willen niemals einen Zahnstocher oder ein Streichholz in den Zigarrenkopf, um die Zigarre so besser im Mund halten zu können.
 
Stippen Sie Ihre Zigarre nicht in Portwein oder Brandy - eine Gewohnheit, die Winston Churchill nachgesagt wird.
 
Rauchen Sie nicht im Gehen und drücken Sie eine Zigarre niemals in einem Aschenbecher aus.
 
 
 
Was Sie tun sollten!
 

Wärmen Sie das Brandende einer Zigarre leicht an, bevor Sie anfangen zu rauchen. Lassen Sie sich beim Rauchen Zeit, ein Zug pro Minute ist ungefähr richtig.
 
 Halten Sie eine Zigarre stets zwischen Daumen und Zeigefinger und nachdem Sie ausgebrannte ist entsorgen Sie sie schnell und diskret.
 
Warten Sie mindestens fünfzehn Minuten, bevor Sie sich die nächste anzünden, man sollte Ihnen nicht nachsagen Sie seien süchtig.
 
Eines muß sich der Zigarrenraucher immer vor Augen halten: wir Aficionados sollten uns selbst als verständige Menschen begreifen. Nur so ist es möglich, etwas an den Vorurteilen vieler Menschen zu ändern und dafür zu sorgen, daß die wachsende Zahl der Zigarrenfreunde positiv aufgenommen wird. Dieses Ziel vor Augen, lohnt es sich stets, auf seine Mitmenschen zuzugehen.

Copyright by KVG-Design 1999-2017