Aktuelles

Dallmayr Tabacladen ist der "Habanos Specialist des Jahres 2012"

 

 

Inhaber Marco Schum (rechts im Bild) freut sich mit 5th Avenue-Marketingleiter Christoph A. Puszkar über die Auszeichnung als „Habanos Specialist des Jahres 2012“. Auf der Fachmesse Inter-tabac erhielt das Tabakwarenfachgeschäft Dallmayr Tabacladen am vergangenen Wochenende die Auszeichnung als „Habanos Specialist des Jahres 2012“.

 

Das kleine, feine Fachgeschäft befindet sich im weltbekannten Dallmayr Delikatessenhaus im Herzen von München wird sehr erfolgreich von Marco Schum geführt.

 

Fünf Mitarbeiter kümmern sich hier um die Wünsche der Kunden und bieten erstklassigen Service und fachgerechte Beratung. Um die hohe Beratungsqualität zu erhalten und auszubauen, nehmen der Inhaber und seine Mitarbeiter regelmäßig an Schulungen wie zum Beispiel der Habanos Academy in Deutschland und in Cuba teil.

 

Auf nur knapp 28 Quadratmetern erstrecken sich die Räumlichkeiten des klassischen Fachgeschäfts, in dem die Kunden aus einem breiten Sortiment an Tabakwaren, Raucher-Accessoires und Pfeifen wählen können. Das umfangreiche Habanos-Angebot, das neben den Klassikern auch zahlreiche Spezialitäten und limitierte Editionen umfasst, wird in einem besonders platzsparend und intelligent gestalteten Wandhumidor präsentiert. Allerdings gab nicht nur der Umfang des Angebots den Ausschlag für die Auszeichnung als „Habanos Specialist des Jahres 2012“. Das außerordentliche Engagement der Inhaber des Dallmayr Tabacladens und seiner Mitarbeiter zeigte sich auch in vielen Veranstaltungen rund um die Habanos und andere Tabak- und Genussprodukte. Dazu zählen neben Tastings und Degustationen, der Präsentation einer Habanos-Lounge auf der Whisky-Messe „finest spirits“ auch andere Events rund um die Cigarre, wie das bereits legendäre Sommer-Barbeque.

 

Den Ausschlag für die Wahl des Geschäfts gab außerdem die besonders aktive Teilnahme am Habanos Specialist-Konzept, die das Geschäft und seine Mitarbeiter zu überzeugten und überzeugenden Botschaftern für die Habanos macht.

 

Bisherige Preisträger der Auszeichnung "Habanos Specialist des Jahres" waren:

 2006:    Zigarrenhaus Peter Weinig, Bamberg; Inhaber: Claus Hofmann

 2007:    Alte Tabakstube, Stuttgart; Inhaber: Ralph Knyrim

 2008:    Duske & Duske, Hamburg; Inhaber: Christian Duske

 2009:    Zigarren Herzog am Hafen, Berlin; Inhaber: Dr. Maximilian Herzog

 2010:   Cigarworld by Tabak Benden

 2011:   Tabak-Kontor Leipzig; Dirk Kinne und Martin Schenke

 

 

Hans vom ZDB-TeamSH

 

Quell: http://www.5thAvenue.de


 

5thAvenue-Logo

 

Die „Grande Dame“ der Torcedores

 

 

Eine wahre „Grande Dame“ unter den Torcedores ist Maritza Acuña Rodriguez. Die Torcedora wird vom 6. September bis 21. November 2012 in verschiedenen Tabakwarengeschäften Deutschlands die Kunst Maritza Acunader Cigarrenfertigung „totalmente a mano“ präsentieren. Maritza zählt ohne Zweifel zu den erfahrensten und besten Torcedores in Cuba.

In Havanna arbeitet sie in der traditionsreichen H.Upmann-Manufaktur. Ihre Erfahrung, ihre Handfertigkeit und ihr überragendes Wissen kommen bei der täglichen Arbeit in der Fabrik zum Tragen. Diese Fähigkeiten wird sie nun auf ihrer Tournee in Deutschland eindrucksvoll unter Beweis stellen. In den vergangenen Jahren tourte sie bereits durch Spanien und Tschechien und ist einigen Aficionados in Deutschland vielleicht noch aus den Jahren 2004 und 2008 bekannt.

Maritza Acuña Rodriguez wurde 1949 in Santiago de Cuba geboren, ist verheiratet und hat zwei Söhne. Seit über 40 Jahren ist sie schon in der Cigarrenindustrie beschäftigt. Von Beginn an war sie in der H.Upmann-Manufaktur tätig. Und sie gehörte zu den ersten Frauen überhaupt, die nach der Revolution in Cuba 1959 in dieser Cigarrenmanufaktur arbeiten durften.

Im Laufe ihres Lebens hatte Maritza Acuña Rodriguez in der Upmann-Fabrik mehrere Funktionen inne, war unter anderem auch stellvertretende „Jefe de Galera“, eine Position, in der sie die Qualität der Cigarren und die Arbeit der Torcedores überprüfte. Doch sie sagt selbst, dass sie eine Torcedora durch und durch ist. Schon seit vielen Jahren gibt sie ihr großes Wissen und Können nun als „Profesora“, als Ausbilderin, an die junge Generation weiter.

 

 

 

Hans vom ZDB-TeamSH 

 

Quell: http://www.5thAvenue.de


 

Internationales Label ab Herbst 2012 in Leipzig: La Casa del Habano

 

IMG 0001Erstmalig in den neuen Bundesländern wird im Herbst dieses Jahres eine LA CASA DEL HABANO in der Leipziger Innenstadt eröffnen. Momentan existieren 146 dieser Geschäfte in über 50 Ländern.
IMG 0002
Das Fachhandelsgeschäft TABAK-KONTOR in der Hainstraße 11, welches zuletzt als deutscher „Habanos Specialist des Jahres 2011“ ausgezeichnet wurde, erweitert seine Räumlichkeiten um das komplette Obergeschoss und richtet in dem neu entstehenden Refugium für Zigarrengenießer ein Spezialgeschäft für ausschließlich cubanische Zigarren inklusive großzügiger Lounge ein.

Die LA CASA DEL HABANO wird über eine Treppe direkt vom jetzigen Geschäft als auch über einen externen Zugang erreichbar sein und sich über die gesamte Breite des Hauses erstrecken. Die Gäste haben zukünftig aus den drei großen Fenstern, die im Zuge der denkmalgerechten Erneuerung noch größer werden und dann Raumhöhe einnehmen, einen IMG 0003uneingeschränkten Blick auf die pulsierende Hainstraße.

Der Eröffnungstermin steht noch nicht fest. Er ist von mehreren bauseitigen Faktoren und Bau- bzw. Denkmalschutzbehörden abhängig.IMG 0004

Habano ist eine der weltweit ältesten geschützten Herkunfstbezeichnungen, vergleichbar nur mit Bordeaux oder Champagner. Habano (im deutschen Sprachraum als Havanna bekannt) ist die Bezeichnung für eine aus Cuba stammende und aus cubanischem Tabak hergestellte Zigarre. Der weltweit exklusive Vertrieb dieser Zigarren liegt bei der Firma Habanos SA.

Weiterführende Information zum Label LA CASA DEL HABANO finden Sie unter:
www.lacasadelhabano.cu und www.5thavenue.de/la-casa-del-habano

 


Weiter Informationen zum Unternehmen finden Sie unter:

www.tabak-kontor.de/ueberuns

 

 

Hans vom ZDB-TeamSH 

 

Quell: http://www.tabak-kontor.de


5thAvenue-Logo

  

 

Habanos Specialist iPhone-App nun in aktualisierter Version verfügbar

  

 

HS App_FormateHabanos Specialists sind herausragende Fachhändler für cubanische Cigarren, die vom offiziellen Alleinimporteur für Habanos in Deutschland und Österreich, der 5THAvenue Procucts Trading GmbH, ausgezeichnet und autorisiert wurden. Ein Merkmal dieser besonderen Fachhändler ist, dass sie ein bestimmtes Regelsortiment für ihre Kunden vorhalten.

 

Eben diesem Regelsortiment widmet sich die App fürs iPhone, die seit Kurzem in aktualisierter Form im App Store von Apple bereit steht.HS App_HabanosAktuell_Cohiba1966

 

Aktualisiert wurden die seit April 2012 geltenden Preise, die Liste der Habanos Specialists und die Liste der Habanos Smokers Lounges. Zudem wurden die Cigarren der Edición Regional für Deutschland und die der Edición Limitada aus dem Jahr 2011 aufgenommen.

 

HS App_SortimentNeu ist, dass es in der Rubrik »Habanos Aktuell« für die Ediciónes Regionales und Ediciónes Limitadas ab dem Jahr 2010 nun ein Archiv gibt.

 

Unverändert kann sich der Anwender einer speziellen Cigarre wahlweise über die Marken oder über die Formate annähern. Dabei sind die Übersichtsseiten der Cigarren mit proportionalen Abbildungen der unterschiedlichen Formate versehen, sodass der Genießer unmittelbar einen Eindruck über die Größenverhältnisse der Formate zueinander erlangt.

 

Die aktuelle Liste der Habanos Specialists ist alphabetisch nach Städtenamen sortiert, ebenso wie die Liste der aktuellen Habanos Smokers Lounges.

 

Zu finden ist die App hier.

 

 

Hans vom ZDB-TeamSH 

 

Quell: http://www.5thAvenue.de


destatis logo

WIESBADEN – Im zweiten Quartal 2012 wurden in Deutschland 8,3 % mehr Zigaretten versteuert als im zweiten Quartal 2011. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, erhöhten sich ebenfalls die Menge des versteuerten Feinschnitts (+ 15,1 %) und der Absatz von Pfeifentabak (+ 20,9 %). Dagegen sank im Vergleich zum Vorjahresquartal der Absatz von Zigarren und Zigarillos um 14,1 %. 

Insgesamt wurden im zweiten Quartal 2012 Tabakwaren im Kleinverkaufswert (Verkaufswert im Handel) von 6,1 Milliarden Euro versteuert. Das waren 718 Millionen Euro beziehungsweise 13,4 % mehr als im zweiten Quartal 2011. Dieser Betrag ergibt sich aus dem Steuerzeichenbezug von Herstellern und Händlern nach Abzug von Steuererstattungen für zurückgegebene Steuerzeichen (Netto-Bezug).  

Zu den Zahlen >>>

 

Hans vom ZDB-Team SH

Quelle:www.destatis.de/presseaktuell


5thAvenue-Logo

  

 

Limitiert und exklusiv für Deutschland: Juan Lopez Distinguidos der Edición Regional Alemania 2011 in Porzellan-Jars

 

 

DJar Juan Lopez Distinguidosie Marke Juan Lopez gründete der spanische Geschäftsmann Juan Lopez Diaz bereits in den früher 1870er Jahren. Da man für diese Cigarren bereits damals nur beste Tabake aus der Region Vuelta Abajo verwendete, erreichte diese Marke innerhalb weniger Jahre den Status einer Spitzenmarke. Diese Stellung hatten die Juan Lopez-Cigarren dann bis zur Revolution in Cuba inne. Nach dieser Zeit wurde sie dann langsam zu einer Nischenmarke, von der wenige Formate gefertigt wurden und die nur wenigen Aficionados bekannt war. Erst in den 1990er Jahren erlangte die Marke mit der Einführung der Selección No.1, im Format Corona Gorda und der Selección No.2 (einem Robusto-Format) wieder eine größere Bekanntheit.

 

Für das Jahr 2011 hatte 5THAvenue, Offizieller Alleinimporteur von Habanos in Deutschland und Österreich, beschlossen, dieser Marke ein besonderes und sehr majestätisches Doppelfigurado-Format zu widmen – die Distinguidos. Der Produktionsname dieser selten gefertigten Vitola lautet „Romeo“; die Länge dieser Cigarren beträgt 162 mm, bei einem Ringmaß von 52. Dieses Format, das an beiden Enden spitz zuläuft, wird heute nur für die Marke Cuaba gefertigt. Der geschmackliche Eindruck ist deshalb zunächst wesentlich vom Deck- und Umblatt beeinflusst. Da die Dicke über die gesamte Länge der Cigarre ständig variiert, ergibt sich daraus ein besonders abwechslungsreiches und interessantes Aromenspiel. Die Mischung der Juan Lopez Distinguidos ist markentypisch kräftig und gehaltvoll. Weil solche Formate sehr hohe Anforderungen an die Kunstfertigkeit der Cigarrenroller stellen, dürfen sie nur von den Torcedores der höchsten Kategorie gerollt werden.

 

Die Juan Lopez Distinguidos stammen aus der Cigarrenmanufaktur „La Corona“, heute der größten ihrer Art in Havanna. Von diesen Cigarren wurden insgesamt lediglich 30.000 Stück gefertigt, die zur Hälfte in Cabinet-Kisten (SLB) à 25 Stück in den Handel kamen und bereits innerhalb weniger Tage ausverkauft waren.

 

Nun bietet 5THAvenue die zweite Hälfte der gefertigten Menge in 600 einzeln nummerierten Porzellan-Jars an. Gefertigt wurden sie in Oberfranken von Arzberg Porzellan. Deshalb tragen sie auf dem Boden auch den Schriftzug „Made in Germany“. Das im Jahre 1887 gegründete Unternehmen gilt als Qualitätsmarke für Porzellan weltweit und hat international verschiedene Designpreise gewonnen. Selbst das renommierte Museum of Modern Art in New York würdigt dessen Produkte in seiner Ausstellung.

 

Die Porzellan-Jars sind eine klassische Form der Aufbewahrung von Habanos, die seit dem späten 18. Jahrhundert Verwendung finden. Durch ein im Deckel enthaltenes Befeuchtungselement lassen sie sich auch als kleiner Humidor benutzen. 

 

Format und Preis:

Juan Lopez Distinguidos ER Alemania 2011; Format: Romeo; Maße: 162 mm x RM 52

Porzellan-Jars á 25 Stück; KVP/Jar: 380,- Euro

 

Hans vom ZDB-TeamSH 

 

Quell: http://www.5thAvenue.de


Die Don Pepin JJ Salomones nur bei rauchr.de

 

Wieder einmal beweist rauchr.de, dass man im Hinblick auf Zigarren die aktuellen Trends nie aus den Augen verliert. Ab sofort gibt es die Don Pepin Salomones JJ exklusiv bei rauchr.de zu kaufen.

 

DonPepinSalomKisteFür den Verkauf in Deutschland stehen dem Exklusivhändler der nicaraguanischen Premium-Ware vorerst 100 Kisten zu jeweils fünf Stück zur Verfügung. Der Stückpreis beträgt 13,50 EUR. Vom Format her ist die Don Pepin Serie JJ (White Label) Salomones ein echter Blickfang. Sie ist innerhalb der Linie des kubanischen Zigarrenexperten sowohl das längste als auch das voluminöseste Format: Zu einer beachtlichen Länge von 184 mm gesellt sich ein Durchmesser von 22,6 mm (entspricht einem Ringmaß von 57). Es handelt sich dabei um eine Double Figurado, die ein butterweiches, öliges und helles Corojo-Rosado-Deckblatt trägt. Kombiniert wird es mit Umblatt und Einlage aus Nicaragua, wobei die Fertigung selbstverständlich von Hand erfolgt. Die Don Pepin Salomones JJ ist im Aroma als mittelkräftig bis stark einzustufen und voller Geschmack. Neben der Würze schwingen Noten von reicher Erde sowie etwas Zedernholz und Ingwer mit. Sie ist komplex, reicht lange und klingt ebenso lange nach.

 

Wie man es von Don Pepin gewöhnt ist, zeichnet sich die Zigarre durch ihre ansprechende Optik und ein makelloses Rauchverhalten aus. Der Zigarrenexperte, dessen Geburtsname José Garcia ist, wanderte 2003 aus Kuba aus und eröffnete seine eigene Manufaktur in Florida. Die Zigarren der gleichnamigen Marke konnten binnen weniger Jahre den Markt für sich gewinnen, wobei inzwischen rund sieben Millionen Exemplare pro Jahr gerollt werden. DonPepinJJSalomonesEine zweite Fabrik wurde unter der Schirmherrschaft der My Father Cigar Company seines Sohnes in Nicaragua ins Leben gerufen, um der großen Nachfrage gerecht zu werden. Die Serie JJ, zu der die Salomones gehört, wurde von "Cigar Aficionado" mit hohen 92 Punkten bewertet.

 

Seit April 2011 hat sich rauchr.de unter der Leitung von Martin Neumann den hochwertigen Zigarren aus aller Welt verschrieben, wobei neben den berühmten Marken aus Kuba, der Dominikanischen Republik und Honduras auch Longfiller aus Nicaragua und anderen Ländern verkauft werden. Es wird ein Vollsortiment an Zigarren in allen Preisklassen geführt. Die Mehrheit davon steht im Einzelkauf ebenfalls zur Verfügung.

 

Kontakt:

http://rauchr.de

Inhaber: Martin Neumann
Siedlungsweg 4a-b
18184 Klein Kussewitz

Telefon: 038202-43331
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Benden-Logo

 

Deutschlandpremiere! Personales Ligero Corojo

 

Mittwoch, 04.07.2012 um 20.00 Uhr

 

Dominikanische Zigarren gelten allgemein als mild und als die perfekte Wahl für Einsteiger. Von zahlreichen Aficionados werden sie daher nicht als „richtige“ Zigarre wahrgenommen: mit dieser Kreation wendet sich Charles Fairmorn an Liebhaber von kräftigen, würzigen und vielschichtig aromatischen Zigarren! Die Einlage besteht aus drei dominikanischen Saaten mit einer Betonung auf zusätzlichen Ligero.

Wir verkosten uns an diesem Abend „durch das Sortiment“ – es wird spannend! Die Teilnahme ist kostenfrei, wir bitten jedoch um Reservierung, da die Plätze limitiert sind.

Schöne Grüße aus der Lounge, wir freuen uns auf Sie!

 

CIGARWORLD LOUNGE
Tabac Benden GmbH
Lounge & Versandzentrale
Burghofstraße 28
40223 Düsseldorf

Tel.: + 49 - 211 - 15 93 985
Fax.: + 49 - 211 - 15 76 314

 

Geschäftsführer
Patricia Benden-Krienelke, Marc Benden
Gerichtsstand Düsseldorf, HRB 53946
Umsatzsteuer-ID: DE 251 704 799

www.cigarworld.de
www.cigarworldlounge.de 

Hans vom ZDB-TeamSH 

 

Quell: http://www.cigarworldlounge.de


5thAvenue-Logo

 

 

GUANTANAMERA – zum 10jährigen Geburtstag erstrahlt die Marke im neuen Glanz

Einführung der neuen Gestaltung ab Mai

 

 

Guantanamera neues DesignGuantanamera ist nicht nur der Titel eines berühmten Liedes, das für Kuba steht, wie kein zweites. Guantanamera ist seit dem Jahr 2002 auch der Name einer kubanischen Zigarrenmarke, die international erfolgreich auf dem Markt ist.


Die Zigarren und Zigarillos werden aus Tabaken der Region Vuelta Arriba gefertigt, der zweitwichtigsten Tabakanbauregion Kubas. Alle Formate sind „mecanizado“ – maschinell hergestellt. Die Zigarren und Zigarillos dieser Marke sind leicht im Geschmack und zu einem erschwinglichen Preis erhältlich. Guantanamera ist die günstigste Marke im Habanos-Sortiment.

Als erste Habanos-Marke des 21. Jahrhunderts wurde Guantanamera im September 2002 auf der Fachmesse Inter-tabac in Dortmund der Weltöffentlichkeit vorgestellt.

Bereits ab Mai dieses Jahres erscheinen die ersten Artikel der Marke in einer neuen, frischen Gestaltung. „Ab Spätsommer werden wir dann wahrscheinlich das gesamte Guantanamera Sortiment im neuen Look anbieten können – rechtzeitig zum 10jährigen Jubiläum der Marke in Deutschland.“, so 5th Avenue, Alleinimporteur von Habanos in Deutschland.

 

In einer Welt der Veränderungen und Innovationen ist Evolution Pflicht. Wertvolle Markenaspekte sollten beibehalten werden, andere kontinuierlich verbessert werden. So ging man auch in Kuba beim Relaunch der erfolgreichen Marke ans Werk: die erfolgreichen Produkte bleiben unverändert im Geschmack, dass Markendesign wird modernisiert. Der bisherige Hintergrund in stilisierter Holzkisten-Optik wird durch ein elegantes und auffälliges Dunkelbraun ersetzt. Das Markenlogo wird behutsam modernisiert. Der Hinweis „100% Tabaco Cubanos“ wird zukünftig auf der Schauseite der Packung integriert. Dadurch wird die Marke im Regal auffälliger und bleibt außerdem für den Kunden erkennbar.


Zur diesjährigen Inter-tabac sind vielfältige Maßnahmen rund um den 10jährigen Geburtstag und den Relaunch der Marke geplant. „Wir werden ein großes Fest auf der Inter-tabac feiern. Am 15. September sind alle Freunde der Marke und Besucher der Inter-tabac zu einer Standparty eingeladen.“, so Ino Mühlmann, Vertriebsleiter der 5th Avenue. „Darüber hinaus erhält jeder Standbesucher eine kleine Überraschung. Natürlich werden wir unseren Kunden auch einen attraktiven Geburtstagsbonus für Guantanamera anbieten.“. Weitere Maßnahmen, wie ein Händlergewinnspiel und attraktive Zweitplatzierungen am POS, runden die diesjährigen Aktivitäten rund um die Marke ab.

 

Hans vom ZDB-TeamSH 

 

Quell: http://www.5thAvenue.de


Weltpremiere der „Final Edition 12-21-20-12“

Die Zigarrenfabrik August Schuster GmbH & Co. KG aus Bünde und das Fachhandelsgeschäft TABAK-KONTOR Leipzig geben sich die Ehre, zur Markteinführung dieser limitierten Zigarre am Mittwoch, den 30. Mai 2012, um 19.00 Uhr in das Restaurant „La Provence“ in 04105 Leipzig, Kleine Fleischergasse 6, herzlich einzuladen.

Fakten und Hintergründe: „Am dreißigsten Mai ist der Weltuntergang…“, sangen unverdrossene Zechbrüder schon im vorigen Jahrhundert, „doch keiner weiß in welchem Jahr...“. Von wegen; seit Medien, Mystiker und sonstige Katastrophenpropheten entdeckt haben, daß der Kalender der Maya am 21.12.2012 endet, wird der Weltuntergang in diesem Jahr nicht für den 30. Mai, sondern just an besagtem Dezembertag erwartet. Kein geringerer als Philipp Schuster, Geschäftsführer der Zigarrenfabrik August Schuster GmbH & Co. KG in Bünde und damit Vertreter einer der wenigen alten Zigarrenfamilien, hat sich zusammen mit seinem Bruder Manfred Schuster in den letzten Jahren mit dem Thema auseinandergesetzt und dabei an ein wichtiges Zitat aus Thomas Manns „Zauberberg“ erinnert: „Hat man eine gute Zigarre, dann ist man eigentlich geborgen. Es kann einem buchstäblich nichts geschehen…“. Und wenn es der Weltuntergang selbst wäre, dachten die Schusters in Bünde, machten sich im Siedlungsgebiet der Maya auf die Suche nach hochqualitativen Tabaken und komponierten daraus eine einmalig auf 8.000 Stück limitierte Zigarrenedition mit dem Namen „Final Edition 12-21-20-12“.

Geboten werden ein augenzwinkernder Einstieg ins Thema, ein audiovisueller Vortrag durch den bekannten Maya-Experten PD Dr. Andreas Brockmann zur Hochkultur der Maya und zum berühmten Maya-Kalender (dessen prominentestes Exemplar, der Codex Dresdensis, übrigens in Dresden verwahrt wird), lukullische Impressionen aus dem Maya-Reich und die Präsentation und Degustation der Zigarre nebst geeignetem Begleitgetränk.

Journalisten sind mit Voranmeldung gern willkommen. Für Rückfragen zu dieser Mitteilung oder zum Unternehmen stehen wir Ihnen unter den unten angegebenen Rufnummern oder unter 0171/3440834 gern zur Verfügung.

 

Hans vom ZDB-TeamSH

 


 

Copyright by KVG-Design 1999-2018